JD Classifieds Template

Zwischen zwei Wetterfronten ein wanderbarer Tag bei 11°, und hin und wieder blinzelt die Sonne durch den Wolkenvorhang. Zusammentreffen der Bahn- und PKW-Fahrer vor dem Gemeindeamt in Schottwien. Der anfangs recht steile Anstieg lässt uns ordentlich ins Schwitzen kommen. Der weitere Forstweg durch den Pfarrwald und unter dem Eselstein vorbei erfreut mit Ausblick auf die Ruine Klamm, bunte Wälder, hinein in die Adlitzgräben und darüber hinaus auf Schneeberg und Rax. Wir erreichen im Windschatten den Eselstein, doch dort oben verbläst es uns. Wir steigen rasch wieder ab, folgen dem Weg zum Bärenwirt und weiter zu unserem Mittagsziel in Maria Schutz. Einkehr im Gasthaus „Zum Auerhahn“. Am Nachmittag wählen wir die kurze Strecke zurück über Göstritz und die Straße hinauf zum Himmelreich, unter der Autobahn durch und bei der Kirche von Schottwien schließt sich unsere Eselstein-Runde. 4½ Std, 14 km, +/- 560 Hm.
Wanderführer und Fotos:  Theo M.