JD Classifieds Template

Bewegung in frischer Luft ist das Motto dieser Tour, daher gehen wir es gleich in forschem Tempo an, überschreiten die Traisen auf St. Andrä zu. Auf dem Weg zum Hühnerbühel kommen wir durch eine kleine Kellergasse; zur ersten Pause lädt uns Leopold Helm in seinem Keller zum Absitzen ein, kurz und gemütlich. Danach geht es hinauf zum Oberen Sattel, den Forstweg ostwärts nach Sitzenberg, dort Einkehr im Gasthaus Schmid -  empfehlenswert! Der Wind vom Vormittag hat nachgelassen, auch unser Tempo hinauf auf den Reidlingberg. Dann geht es durch den Wald eben dahin und im asphaltierten Hohlweg hinunter nach Trasdorf. Warten auf den Zug in der Glasvitrine und auf verdiente Hellerzuckerl. Gesamt 4½ Std, 17 km, 200 Hm.
Tourenführer und Fotos: Theo M.