JD Classifieds Template

Tullnerbach/Lawies war nach stürmischer Gewitternacht für 9 Wanderer Ausgangspunkt zu einer "Frühlingswanderung" bei +15°C und blitzblauem Himmel. Wegen mangelhafter Markierung folgten wir ungewollt den „Tut-Gut-Weg“ Tafeln. Der kleine Umweg führte uns deshalb über die Wilhelmshöhe wiederum zum Gehöft „Mirli“ und in weiterer Folge zum GH Rieder. Machten dort eine Trinkpause und waren vom bisher guten Zustand der Wege positiv überrascht. Dies änderte sich abrupt - durch Waldarbeiten war der Weiterweg teilweise von Baumstämmen verlegt und von Maschinen derart ruiniert, und somit fast unbegehbar. Wegen dieser erschwerten Bedingungen kamen wir erst um 13.15h zur Einkehr in der Hochramalpe. Es zog, wie vorhergesagt, rasch zu und ein Regenschauer ging nieder. Deshalb war es am letzten Wegstück, runter zum Bhf-Purkersdorf, zwar recht aufgeweicht - dementsprechend schauten auch die Schuhe aus - aber von oben herab wieder trocken. 16,9 km, 4¾ Std. +454/-525 Hm. Am West-Bhf wurden wir aus der U-6 rauskomplemetiert - Garnitur schadhaft - dauerte gefühlte halbe Stunde auf Ersatz!
PS.: Drei von uns, die wegen Ötscherblicks noch die Troppbergwarte bestiegen, zusätzlich noch +/-60 Hm.
Tourenführer: Herbert H.