JD Classifieds Template

Diesmal stimmte die Wettervorschau - es begann schon bei der Anreise per Bahn zu regnen. In Horn angekommen machten wir uns „wasserdicht“. Folgten dem Weg im Tal der Taffa nach Rosenburg der lt. Wegweiser mit 1½ Std. angeschrieben stand – wir benötigten jedoch 2½. und auf halbem Weg sogar ohne Segen von oben. Nach Einkehr leider wieder Regen und es wurde überlegt schon hier die Heimfahrt anzutreten. Dann doch entschieden weiter zu wandern und dem Kamptal zu folgen. Es ging, da der Steig wohl kaum begangen wird, durch die Botanik. Nach einem kräftigem Anstieg folgten wir danach fast eben der Bahntrasse und erreichten punktgenau zur Rückreise den Zug in Gars. Jede Menge Schnecken am Weg und auch Zecken waren heute auffällige Begleiter. 14,2 Km, 3¾ Std.; + 200/ -260 Hm.
Tourenführer und Fotos: Herbert H.