JD Classifieds Template

Ein guter Start in das neue Wanderjahr mit Theo.
Mit dem Besuch der Wallfahrtskirche in Loretto und einer Bitte um gutes Wanderwetter beginnt unsere Tour, denn es „feuchtelt“ aus bedecktem Himmel bei +6°. Theo legt einen flotten Schritt vor, biegt gleich einmal zu früh ab und muss dann wildsaumäßig  durchs Unterholz zum Wanderweg durchbrechen. Danach gibt es kein Abweichen mehr. Es geht leicht bergauf, ohne Schwierigkeiten erreichen wir den Rastplatz Schöner Jäger. Der leichte Regen hat inzwischen aufgehört. An der weißen Dreifaltigkeit vorbei führt uns der Weg zur Gloriette. Ab hier geht es bergab hinunter nach Eisenstadt, wo wir im Gasthof Haydnbräu einkehren. Im großen Saal genießen wir das gute und schnell servierte Essen. Mit einem Blick in den Martinsdom beschließen wir die Tour. Die Heimfahrt mit dem Bus dauerte freilich doppelt lang wie die Anreise. 3 Std, 11 km, 200 Hm.
Tourenführer + Fotos: Theo M.