JD Classifieds Template

Von der morgendlichen Frische in Wien ist in Grimmenstein nichts mehr zu spüren. Wir wandern in einen frühsommerlichen Tag hinein. Und der etwas steile Anstieg auf den Kulmriegel fordert uns heraus. Statt einem Gipfelkreuz finden wir einen ummauerten Rastplatz vor. Eben geht es nach Eben hinein, die Obstbäume blühen, der Schneeberg zeigt sich im weißen Kleid, paradiesisch. Vor Molfritz zwickt uns noch eine lästige Steigung, aber dann fallen wir nach Haßbach hinunter. Der Kirchenwirt - heute Jausenstation, ein Ein-Mann-Betrieb; Hauptsache wir bekommen etwas zu essen und zu trinken, das Haßbacher-Bier war leider aus. Nach der Mittagsrast müssen wir wieder bergauf Richtung Gramatl, aber dann wandern wir locker durch einen ausgedehnten Heidelbeerwald um den Eichberg herum, queren die Autobahn, und haben bald St. Valentin im Blick. Nach Pottschach zur Bahn hält uns dann nichts mehr auf.
Gesamt 6 Std, 19,5 km, 750 Hm.

Tourenführer + Fotos: Theo M.