Drucken

Ein Sommertag. Durch den Ort Wiesen suchen wir schon die Schattseite der Hauptstraße. Nach einem steilen Straßenstück die erste Pause. Im Wald ist es erträglich, wir sammeln Höhenmeter und kommen beim Tobiaskreuz zum Grenzweg. Rechts am Krieriegel vorbei erreichen wir bald den neuen Aussichtsturm auf dem Steinkogel und machen Mittagsrast, die Sitz- und Liegeplätze sind uns willkommen. Danach geht es eben dahin, knapp vor dem Bergkogel nehmen wir den gelb markierten Steig hinunter nach Eichbüchl und kehren beim Heurigen Flatischler ein. Erholt wandern wir nach Katzelsdorf, furten die ausgetrocknete Leitha, gehen durch die Au, machen einen Blick zum Schloss und schleppen uns in der Hitze des Nachmittags zum Bahnhof.
Ein Danke für den sommerlichen Wandertag. Gesamt 4½ Std, 17 km, 380 Hm.

Tourenführer + Fotos: Theo M.