JD Classifieds Template

Starteten auf der Riederberghöhe. Nach Regen in der Nacht war es noch etwas kühl aber sonnig. Zuerst auf der Forststraße, dann auf Waldwegen folgten wir der sehr gut markierten Route. Machten 2x kurze Pause und plauderten mit Schwammerlsuchern. Nach zwei Stunden wurde die Troppbergwarte auf 542 Meter erklommen. Die Sicht war zwar klar, der Ötscher jedoch in Wolken gehüllt. Hielten Rast und nahmen danach den unmarkierten, steileren Abstieg zur Forststraße, dem wir bis zur Einkehr auf der Hochramalpe folgten. Flott und bestens verköstigt verblieben wir längere Zeit im Gastgarten. Wind und dunkle Wolken kamen auf, als wir bei letztem Sonnnenschein den Steig hinunter nach Süßfeld/Purkersdorf wanderten, wo wir punktgenau der Bus zur Heimfahrt erreichten und über Alterlaa gerade ein Gewitter niederging. 11,7 km in gemütlichen 4 Std. mit + 270 /-400 Hm.
Tourenführer: Herbert H.  Video folgt.