JD Classifieds Template

Nach langer Anfahrt mit Bahn und Bus nach Schrattenberg, einem Ort knapp an der Grenze zu Tschechien im Norden des Weinviertels, freuen wir uns nach den vielen kalten und regnerischen Ostertagen über den sonnigen und warmen Tag. Wir starten bei der Kirche und wandern durch die Kellergasse zur Bründlkapelle. Durch den Bründlwald wegsuchend finden wir einen schönen Rastplatz und sehen schon hinüber zur Antoniuskapelle, durch einen gepflegten Hohlweg gelangen wir hinunter nach Herrenbaumgarten, wo wir beim Doppeladler zur Mittagsrast einkehren. Am Nachmittag wandern wir weiter südwärts, queren bei den Geisbergen die neue Autobahn und kommen auf dem schnurgeraden Fürstenweg zum Poysbach, ein Rinnsal. Wir aber wenden uns nach Westen, sehen schon die Kirche von Poysdorf und halten auf diese zu. Bis zur Abfahrt des Busses bleibt noch viel Zeit für einen Besuch der Konditorei am Dreifaltigkeitsplatz. Den ganzen Tag sonnenbaden macht auch müde. 4 Std, 15 km, 200 Hm. 15 TN, Tourenführer + Fotos: Theo M.