JD Classifieds Template

Wanderberichte

 

NACHTRAG aus  2013  ISTANBUL u. GEORGIEN

https://youtu.be/FWQlHlyw0rs

https://youtu.be/y7F2oOSUYek

https://youtu.be/EF9hqveSbfs

Beiträge: 2019

Waldviertel/Thayatal:  https://youtu.be/dlsxnf2p0RA 

Pfalzberg:
https://youtu.be/r4kRyvw2SDY

Klein-Mariazell: https://youtu.be/7LyvSlDDMtE

Hutwisch: https://youtu.be/2xuHmA8OdsM

Buchelbach: https://youtu.be/4Wm4IYyO0Dw

Beiträge: 2018

4 Winterwanderungen:  https://youtu.be/k9aql4t4PNM

Nordwaldkammweg:     https://youtu.be/8WHqPhQZBKY

Alpe-Adria-Trail Teil 1:   https://youtu.be/Zyka8YTn2qk

Alpe-Adria-Trail Teil 2:   https://youtu.be/x6pAE7qok_g

Strudengau:                   https://youtu.be/eXkYJQyIK3w 

Zellerndorf - Retz:          https://youtu.be/I0oQ0QZ1wRY     ttps://youtu.be/I0oQ0QZ1wRY

Taffatal  / Horn: https://youtu.be/mqaXV-6lcp4

Joahnnesbachklamm: https://youtu.be/q4uN7DfYJNk

 

____________________________________________________________________________________

Beiträge: 2017

ZYPERN: https://youtu.be/TzmpXdyGh6Y

HOHE TATRA: https://youtu.be/_UDPa8x7a8s

ÖAV-Wanderkurs / ZEDERHAUS: https://youtu.be/4wv7EcVUXmc

NORDWALDKAMMWEG https://youtu.be/lcvFJAoDSmY

MAKEDONIEN + BULGARIEN: https://youtu.be/Q0j0bjMDjjk

REICHRAMINGER HINTERGEBIRGE: https://youtu.be/Tm9egAmFcvo

STUBENBERGSEE /  KULM: https://youtu.be/AQXz_rgrqjg

LEITHAGEBIRGE: https://youtu.be/FrqWzl1-S9o

OLLERSBACH - LAABEN: https://youtu.be/xB6GcqwuZ5E

SPITZERBERG: https://youtu.be/alpoa12_pCE

STOCKERWIRT:  https://youtu.be/Cq0J6rEw4P4

____________________________________________________________________________________

TRENTINO / I 2016: https://youtu.be/W1YW3Sz03jg

YSPERTAL 2016: https://youtu.be/_dOvb1VOBv0

AMALFI 2016https://youtu.be/wiPs88XSzoM  https://youtu.be/wiPs88XSzoM

LYKISCHER WEG 2016: 
Teil1 >> https://youtu.be/a-nF-YvJous   Teil2 >> https://youtu.be/kO4tpJ72wLc

2 Tage INNVIERTEL/ Apr. 16: https://youtu.be/hanvXgFzvAQ

Algarve/P Nov. 2015 Teil: 1 
htps://youtu.be/JERg9mZSzCc
Algarve/P 14.-22.11.  Teil: 2
 https://youtu.be/aoW9u9N12Q8

Retz/Grenzweg: https://youtu.be/Jn5GTjt_M6w

Rohrwald 28.3.: 
https://youtu.be/RU8dLi0sIrM 

Liparische Inseln 13. - 20. 4.:    https://youtu.be/eq4xWBEfbls

Plattenberg 5. Mai https://youtu.be/3L4b8nbg2eY

Reinsberg 19.8.  https://youtu.be/_HqV8dw5BXA

REHA HARBACH: https://youtu.be/75pL7kaDJ-I

Frühjahrswanderungen: Hutwisch, Gföhlberg, AV – Rieshütte
http://www.youtube.com/watch?v=BoqJNqDUiNk&list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA&feature=share

Nockberge:
 
http://youtu.be/C8zQt-egO8o?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 
Aflenz:

Trailer: www.youtube.com/embed/xF5fTXtTNs0?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA
Video
: www.youtube.com/embed/k-ODAd27LyA?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA"

IRLAND Teil 1:
http://youtu.be/ssuOy6csVCk?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 

IRLAND Teil 2: 
http://youtu.be/PXpUs9L7o6U?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 

Herbtwanderungen
Trailer: http://youtu.be/OdDIfFJONoI?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 

Drasenhofen - Poysdorf: 
Video: 
http://youtu.be/4RVNae399TM?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA
 

Poysdorf - Mistelbach: 
http://youtu.be/If9CatKQHuw?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA

Texing: 
http://youtu.be/ctcVIDIfY5w?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 

Durch die Wild: 
http://youtu.be/uBW93VmzppQ?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 

Grimmenstein: 
ww.youtube.com/embed/N2FF55tKeOM?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA 

Limberg-Eggenburg: 
http://youtu.be/7SvMSQTxZzQ?list=UUJDpneduYuYTVCufXu47PJA

Advent in Prag/CZ: 
http://youtu.be/MdldHAScopI

2012 KRETA:  https://youtu.be/wVKhHWlkKoE

6 Wanderinnen (Elfi K, Brigitte K, Forough, Maria , Ingeborg und Romana) und vier Wanderer (Herbert H., Siegi F., Paul W. Heinz St.) fuhren mit dem Bus von Hütteldorf auf die Riederberghöhe. Von dort ging es bei sonnigem Wetter ausschließlich über Waldwege und Wiesenpfade über den Troppberg, wo wir unser Dinner einnahmen, zum Heinratsberg. Danach ging es weiter über den Kleinen Stiefelberg zum Bhf-Pressbaum. 4 Stunden, 13 km, +300/-340 Hm
Tourenführer Heinz St.

Nach langer Wanderabstinenz war die Freude über die Aufwärmwanderung groß. Vier Damen (Cornelia, Forough, Romana, Gerda) und vier Herren (Siegi, Werner, Paul, Heinz) gingen vom Kreisverkehr, natürlich mit den geforderten Mindestabständen, am Beginn der Karl-Bekehrty-Straße parallel zum Halterbach oberhalb Rieglerhütte bis zum Beginn des steilen Anstieges zur Sophienalpe. Dort erzählte Heinz die Geschichte über die Wiener Bergbahnen. Gerda verdrehte die Augen: "Nicht schon wieder." Aber Heinz war nicht zu bremsen, da es doch einige WanderInnen gab, die diese Geschichte nicht kannten. Dann gingen wir durch ein Seitental, das früher stark verwachsen war aber in der letzten Zeit gut begehbar gemacht wurde. Weiter ging es am Dianabründl vorbei zum "Wald der Ewigkeit", einem Waldfriedhof, wo wir unseren Mittagsimbiss auf den wenigen Bänken einnahmen. Problem war, dass wir keine Babyelefanten mit hatten, denn diese sind noch seltener als Klopapier und Germ. Wir lösten dieses Problem durch unsere Rucksäcke als Distanzhalter. Beim "Grünen Jäger" (Gott hab' ihn selig), zweigten wir von der Mauerbachstraße ab und passierten ein Grabdenkmal des Feldmarschall Laudon und später die Türkensteine. Nach einer Querung der Knödelhüttenstraße kam der Abstieg zum Ausgangspunkt unserer Wanderung Endstation Bus 52 A.
Ca. 3½ Stunden, 11 km, +/- 250 Hm,
Tourenführer: Heinz St.

DIVERSE “ERLEBNISSE”

 

 

AUTOSCHLÜSSEL

 

Einige waren im Auto, mit unserem Kameraden A., in die Steiermark mitgefahren. Er war an dem noch sonnigen Morgen in kurzer Hose los gewandert. Doch zog es nachmittags zu und wurde zusehends kälter. Vorsorglich hatte er eine Jacke und eine lange Trainigshose im Rucksack dabei, die er sich rasch überzog. Wieder beim Auto angekommen brach bei A. die Panik aus. Alle Säcke wurden mehrfach durchsucht, der Rucksack komplett ausgekippt und durchstöbert. Kein Schlüssel kam zum Vorschein. Völlig desperat und laut schimpfend rastete er total aus. Dann der erlösende Tipp von einer Mitgeherin: A., schau doch einmal in die Taschen deiner kurzen Hose! Darin war er dann – der verschollene Schlüssel.

 

WANDERSCHUHE

 

Der 444er, Verbindungsweg von Grinzing nach Mödling, war ausgeschrieben und als Treffpunkt die Endstelle der Linie 38 in Grinzing. R. traf mit dem Bus von Heiligenstadt ein, und als er ausstieg kam Heiterkeit auf – denn er hatte Schlapfen an! Uii – ist mir gar nicht aufgefallen, sagte er, die stehen daheim in Vorzimmer. Samstag Früh um 6:30 Uhr, da hat kein Schuhgeschäft geöffnet. Etwas ratlos standen wir da, um eine Lösung zu finden, die dann so aussah. Er nahm ein Taxi, fuhr in die Donaustadt um die Latschen. Wir warteten in der Bäckerei, auf seine Kosten. Schafften jedoch die 54 km trotz der Verspätung bis Mödling.

 

PRESSBAUM + RUST

 

Eine Tour war vom Bhf Pressbaum im Wienerwald über die drei Berge ausgeschrieben, mit Anreise wahlweise per Auto oder Bahn. Alle, bis auf Günther waren vor Ort. Anrufen war zwecklos, da er bekanntlich kein Handy hatte. Erst spät abends war er in seiner Wohnung erreichbar und beschwerte fürchterlichst: Niemand sei am Bahnhof gewesen! Es klärte sich aber bald alles auf. Denn er war mit der Ostbahn nach Pressburg in die Slowakei gefahren.

Etwas gleichartiges passierte bei einer späteren Burgendlandwanderung, Treffpunkt war Rust. Zwei Herrschaften fuhren jedoch nach Rust im Tullnerfeld. Auch dort waren sie allein.

3 Damen und 5 Herren gingen bei sonnigem aber windigem Wetter vom Bahnhof Furth nach Göttweig, wo Heinz über die Geschichte des Stiftes erzählte. Dann hinunter nach Klein-Wien, hinauf auf den Waxenberg, von wo sich ein herrlicher Blick auf das Stift bot. Danach ging es rüber zu den Mammutbäumen, die 1880 von Albert Dungl gepflanzt wurden. Über Paudorf und Klein-Wien erreichten wir den Bahnhof Furth/Göttweig. 16 km, 5 Std., +/- 645 Hm.
Tourenführer: Heinz St. / Fotos: Ingeborg P.