JD Classifieds Template

Wanderberichte

REX bringt uns nach Hötzelsdorf-Geras an einem wolkenlosen Spätsommertag. Auf unmarkierten Wegen, manchmal querfeldein, manchmal furtend durchwandern wir ein unbekanntes Stück Waldviertel. In Nonnersdorf lässt ein Kuhstall tief blicken. Ein altes Wallfahrtskircherl „Maria im Gebirge“ begegnet uns auf dem Weg, wir machen dort Rast auf dem Friedhof, finden im Nebengebäude WC-Anlagen und den Schlüssel zur Kirche. Ein netter Holzplatz mit Blick auf Röhrawiesen lädt eine Stunde später zur zweiten Mittagsrast. In Therasburg gibt es nur ein altes Forsthaus und das Schloss auf dem Berg, umrundet vom Röhrawiesenbach, dem wir bis zur Pulkau furtend folgen. Hinauf zur Hochfläche wandern wir durch den Kroisgraben und erreichen auf dem markiertem Weg 663 Sigmundsherberg. Mit REX fahren wir müde, aber glücklich und „waldviertelgebadet“ heimwärts. 5¼ Std, 19,9 km, +300/-360 Hm.
Tourenführer + Fotos: Theo M.